Texterella

Freitag, 28. September 2012

Nicht schön. Aber Trend.

Diamanten? Schuhe? Oder doch Diamanten? Nein, lieber Schuhe!? In diesem Herbst muss sich niemand entscheiden – und kein Girl schon gar nicht –, wer nun die wahren besten Freunde sind. Denn in der kommenden Saison geht alles in einem Aufwasch. Schuhe dürfen glitzern, was das Zeug hält! Ob Strass, Pailletten oder Nieten – Opulenz ist, was zählt, Eleganz dafür nachrangig. Ob Harry Winston daran wirklich seine Freude hätte?

Wem das viele Glitziglitzi nun sogar nicht so behagt (es soll ja auch Frauen geben, die keine Diamanten mögen!), der kann sich auch für die stylishe Variante des Turnschuhes entscheiden: Sneaker-Wedges heißen die Dinger, oder auch Wedges-Sneakers, und sind das absolute Must-have für die kalten Monate. Und das obwohl sich der Sneaker-Wedges-Wedges-Sneaker wahrlich nicht entscheiden kann: Bin ich elegant oder sportiv? Eine Stiefelette oder ein Sneaker? Bin ich ein Wedges-Sneaker oder ein Sneaker-Wedges? Die Verwirrung ist kein Wunder, haben die Designer doch alles reingepackt, was ihnen einfiel: Gummisohle, Keilabsatz und zur Krönung von det Janze noch einen Klettverschluss obendrauf! Puh. Da nützt es auch nix mehr, die Sneaker-Wedges mit Glitzer zu ver ... äh ... schönern. Die Zwitter bleiben dennoch eine ungrazile Hässlichkeit, bestenfalls an 14-jährigen Teenies noch entschuldbar.

Aber es kommt noch besser. Also schlimmer. Stiefeletten sind ja sowieso die Bankrott-Erklärung des guten Schuhgeschmacks (eigentlich nur noch übertroffen von neongelben Moonboots und weißen Männersandalen). In den kommenden Monaten werden sie uns mit knallbunten, farbigen Stretch-Bündchen begegnen. Ich wiederhole: Farbige. Stretch. Bündchen. Zusätzlich geschnürt versteht sich, damit sich die Geschmackspleite auch richtig lohnt.

Oder darf’s eine kleine Mutprobe sein? Bei wem Bungee-Jumping nur noch zu einem müden Gähnen führt, der sollte sich vielleicht ein paar Winterstiefel zulegen. Aber weil kniehoch alleine keine Fashionista mehr hinterm Ofen hervorlockt, setzen die Schuhdesigner in diesem Winter ganz auf Muster. Und Mix. Kuhfelle mit Lack, Schlangenprints, teils mit Flechtmustern versehen, aber auch Wild- und Glattleder werden locker flockig miteinander kombiniert. Wer sich nun nicht traut, diese Prachtexemplare im Schuhgeschäft vor Ort zu kaufen, der kann die Schuhe ja online bestellen (und sie neutral verpackt anliefern lassen).

Eine winzige Hoffnung bleibt mir noch: Schneematsch. Grauer tiefer pappiger Schneematsch, der dies alles überdeckt.

Vielleicht haben wir ja Glück.

 

# 28. September 2012 um 19:16 Uhr

Kommentare:

  1. hey, stiefeletten sind ideal zur hose, vor allem wenn’s kalt wird. und die letzte rettung für alle, für deren waden es so gut wie keine stiefel gibt. ;-) zur hose find ich stiefeletten oft hübscher als halbschuhe. nur zum rock sind sie meist nichts…

    limone am Dienstag, 27. November 2012 um 00:54 Uhr

Name:

Email:

URL:

CAPTCHA*:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.

KONTAKT

Susanne Ackstaller Bergstraße 14 85414 Kirchdorf hallo@texterella.de

IMPRESSUM DATENSCHUTZ

Texterella